Home

Willkommen auf ewertonline.de,
meinem Blog über Schottland, Whisky, Kochen und mehr. Ich freue mich, dass Sie hierher gefunden haben.

 

Neuester Artikel


Dieses Gericht ist entstanden, als ich nach einer Möglichkeit gesucht habe, den übrig gebliebenen Rest der Roten Linsen Spirelli mit Gemüsesauce für 2 Personen zu verwerten.

Zutaten

2 vegetarische Pfeffersteaks (es gehen natürlich auch 2 normale)
2 große Zwiebeln
200g grüne Bohnen (geputzt)
Bohnenkraut
Rest Rote Linsenspirelli als Beilage

Zubereitung
Die Steaks in einer Pfanne mit etwas Öl nach Packungsvorgabe zubereiten. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. In die Pfanne geben, salzen und bei kleiner Hitze langsam braten, bis sie weich und leicht braun sind. Wenn die Zwiebeln schon leicht weich sind kann man sie auf einen Haufen in einer der Pfannenhälften zusammenschieben. In die andere Hälfte etwas Margarine oder Butter geben und die geputzten grünen Bohnen mit dem Bohnenkraut hinzugeben. Bei kleiner Hitze weitere 15 Minuten dünsten. Die Zwiebeln und Bohnen dabei immer wieder wenden. Die Bohnen mit etwas Salz abschmecken.

Die Steaks noch mal hinzugeben um sie wieder zu erwärmen. Die Spirelli in einer 2. Pfanne erwärmen.

Die Staeks und Nudeln auf einem Teller anrichten. Die Bohnen hinzugeben und die Zwiebeln auf den Staeks verteilen. Fertig!

Ich habe das ganze wieder mit etwas Obst in einer Bento-Box für die Arbeit zusammengestellt.

Vegetarisches Pfeffersteak mit Zwiebeln, grünen Bohnen und Rote Linsen Spirelli Resteverwertung – Bild @ G. Ewert