Mein Küchenhelfer – Die Bosch MUM 4

Posted on Posted in Worthy-Things

Erst einmal vorweg: Ich bekomme für diese Artikel kein Geld und auch keine Sachleistung der Hersteller. Darum geht es mir auch nicht!

In der Rubrik „Worthy Things“ möchte ich einfach Dinge vorstellen, die meiner Meinung nach wirklich ihr Geld wert sind. Das muß sich nicht mit Ihren Erfahrungen und Werten decken, aber vielleicht finden Sie ja doch den ein oder anderen Artikel interessant.

Da ich sehr gerne koche habe ich schon eine Vielzahl an Küchenhelfern gekauft, gebraucht und auch sehr schnell wieder entsorgt. Gründe dafür waren, dass sie nichts getaugt haben, ich sie nie wieder gebraucht habe, oder sie schlichtweg kaputt gegangen sind.

Einer meiner zuverlässigsten Küchenhelfer ist meine Bosch MUM 4 Küchenmaschine. Diese Maschine habe ich mir zu einer Zeit gekauft, zu der das Geld eher knapp war. Tatsächlich habe ich sie sogar als gebrauchte Maschine auf Ebay geschossen. Neu liegt das Basismodell mit Rührschüssel bei rund 50 Euro. Im Vergleich zu manch anderer Küchenmaschine also ein Schnäppchen, wenn auch optisch vielleicht nicht ganz so ansprechend. (Das liegt im Auge des Betrachters und ich hoffe meine treue MUM nimmt mir diese Feststellung nicht übel.)

Tatsächlich macht die Maschine bislang alles mit, was ich ihr zumute. Dazu gehören Brot- und Pizzateige von 1kg Volumen, Plätzchenteige, Eischnee und Muffinteige. Sie muss mit einem Getreidemühlenaufsatz Korn mahlen, mit einem Blender-Aufsatz die grünen Smoothies meiner Frau produzieren und gelegentlich kommt auch der Gemüsereibenaufsatz zum Einsatz um Kartoffeln in Reibekuchenmasse zu verwandeln. Und all das macht sie bislang ohne Probleme mit. Manchmal quietscht, knackt und stöhnt sie vor sich hin, aber sie hat mich niemals im Stich gelassen.

Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Basisversion arbeitet ohne Fehl und Tadel. Auch die Kornmühle arbeitet perfekt. Der Gemüsereibenaufsatz ist nicht schlecht, aber eherlich gesagt benutze ich ihn recht selten, da mir der Reinigungsaufwand zu groß ist. Der Blender aus massivem Glas (es gibt auch eine Kunststoffvariante) funktioniert ebenfalls gut, allerdings ist es schade, dass man die Einzelteile nicht alle in der Spülmaschine reinigen kann, da der Messerfuß aus Gußaluminium ist.
Das am wenigsten genutzte Zubehör, dass unbedingt haben musste ist der Fleischwolfaufsatz, den ich bislang vielleicht gerade mal ein halbes Dutzend mal benutzt habe.

Aus meiner Sicht also eine Küchenmaschine, die wirklich ihr Geld wert ist, denn selbst mit all dem Zubehör habe ich bislang nicht den Neuanschaffungspreis so manch anderer Maschine erreicht.

Die unterschiedlichen Nummern beziehen sich übrigens auf die Ausstatungsvarianten. Das Basismodell kommt mit einer Kunststoffschüssel, einem Knethaken und 2 unterschiedlichen Schneebesen daher, von denen einer für weiche Kuchenteige ideal ist.

Bosch MUM 4 Basismodell

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.